Geschäftliche Weihnachtsgrüße

Eingetragen bei: Grusskarten 0

Unabhängig davon, ob Sie ein Einzelunternehmen besitzen oder der CEO eines großen 500-Unternehmens sind, können Weihnachtskarten mit Weihnachtsgeschenken Ihre Kundenbeziehungen stärken und letztendlich Ihren Gewinn verbessern. Etwa die Hälfte aller Unternehmen verschickt Weihnachtskarten – manchmal mit unbeabsichtigten negativen Folgen. Hier sind einige Richtlinien, um sicherzustellen, dass Ihre durchdachte Geste im bestmöglichen Licht interpretiert wird.

Auswählen der richtigen Karte

Jedes Unternehmen hat ein Image, das es darstellt, sei es durch sein Logo, seine Branding-Bemühungen oder seinen Marketingplan. Das Design der Visitenkarten, die Sie auswählen, sollte dieses Bild verstärken. Wenn Sie zum Beispiel ein Börsenmakler sind, könnte eine Wall Street Winterszene angemessen sein. Auf der anderen Seite, wenn Sie ein Kinderzahnarzt sind, sind mehr wunderliche Grußkarten in Ordnung. Für die meisten Unternehmen ist eine elegante und geschmackvolle Karte immer angebracht.

Wenn es um die Auswahl einer Grußkartenfirma geht, gibt es viele Online-Quellen für Weihnachtskarten. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Produkt wählen, das gut etabliert ist und eine Erfolgsbilanz bei der Kundenzufriedenheit aufweist. Die besten Online-Grußkartenunternehmen senden Ihnen Musterkarten auf Anfrage und bieten Personalisierung, frei koordinierte Folienumschläge und bedruckte Umschläge.

Bedenken Sie bei der Buchung von Weihnachtskarten, dass nicht jeder Weihnachten feiert. Eine Karte, die “Grüße der Jahreszeit” oder “warme Urlaubswünsche” ausdrückt, verhindert, dass Sie unbeabsichtigt diejenigen beleidigen, die nicht zum christlichen Glauben gehören.

Senden Sie Ihre Karten

Im Geschäft ist Timing alles. Auch wenn Sie beim Versenden von Weihnachtskarten Spielraum haben, sollten Sie diese zwischen dem 1. Dezember und dem 15. Dezember versenden. Wenn Sie ein Business-to-Business-Unternehmen sind, sollten Sie bedenken, dass viele Unternehmen schließen oder Stunden sparen die Ferienzeit, so stellen Sie sicher, dass Ihre Karte vor den Feiertagen ankommt.

Um Ihre Weihnachtskarten rechtzeitig zu versenden, sollten Sie sie rechtzeitig bestellen. Personalisierte Weihnachtskarten können einige Wochen dauern, also versuchen Sie Ihre Bestellung bis Mitte Oktober.

Die personalisierte Berührung

Der Zweck des Versendens von Geschäftsgrußkarten besteht darin, beim Empfänger warme Gefühle hervorzurufen. Das passiert nicht, wenn Ihre Weihnachtskarten Adressaufkleber haben und durch eine Frankiermaschine laufen. Ersparen Sie sich den zusätzlichen Aufwand und lassen Sie jemanden von Ihren Mitarbeitern (der eine nette Handschrift hat) die Umschläge mit der Hand adressieren. Verwenden Sie zusätzlich eine Briefmarke anstelle eines Zählers, wenn Sie Porto anwenden.

Wenn Sie Ihre Karten mit dem Firmennamen bedrucken lassen sollten, sollten die Karten auch von Hand signiert sein. Der beste Ansatz ist, dass diejenigen, die am engsten mit dem Empfänger zusammenarbeiten, die Karte per Hand unterschreiben. Wenn es sich bei Ihrem Unternehmen um ein kleines Unternehmen handelt, müssen Sie an einem Nachmittag eine Karte unterschreiben, und jede Person Ihres Personals muss jede Karte unterschreiben. Dies wird sehr dazu beitragen, einen positiven Eindruck beim Empfänger zu hinterlassen.

Sei ein gnädiger Empfänger

Es besteht kaum ein Zweifel daran, dass Ihr Unternehmen auch Weihnachtskarten von Ihren Lieferanten und Partnern erhält. Seien Sie ein gnädiger Empfänger und zeigen Sie die Karten an Ihrem Arbeitsplatz an. Es bringt nicht nur ein bisschen Urlaubsjubel in Ihr Büro, sondern es wird auch denen gefallen, die Ihnen eine Karte geschickt haben und sehen, wie sie angezeigt wird.

Produktauszug, alle Weihnachtskarten

Produktauszug, alle Weihnachtskarten